Sonntag, 30. Mai 2010

Japan Tag

Nach gefühlten 4358974587 Jahren und eigentlich 5 Jahren hatte ich nun endlich die Gelegenheit zum Japan Tag in Düsseldorf zu gehen. Naja, Allerdings muss ich sagen, dass ich mir dann doch wieder etwas zu viel dabei versprochen habe.
Erwartet habe ich eine reichlich japanisch geschmückte Rheinpromenade, die an Frühlingsfeste in Japan erinnern. Bekommen habe ich dafür lieblos dar- und hingestellt weiße Pavillons und seltsame Menschen. - Nicht dass ich was gegen Cosplays hätte, aber ich finde wenn, dann auch mit Stil und mit Kostümen, bei denen man auch den dargestellten Charakter erkennt. Den ganzen "free hug"- Schildträgern bin ich dann doch lieber aus dem Weg gegangen. So freundlich war ich an dem Tag dann doch wieder nicht.

Zu dem Anlass hatte ich mir dann auch gedacht, dass man etwas anziehen könne, das sonst eher selten zum Einsatz kommt. Musste mich dann aber doch umentscheiden wegen unpraktischen Top, das ich hier nun etwas mit einem Bildbearbeitungsprogramm ausbessern musste ;)


(Top: Tally Weijl, Rock: H&M; klick für größer)


Hier dann noch einige wenige Bilder zum Japantag selbst:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen