Samstag, 6. November 2010

An Menschen, denen bewusst ist, dass Gedanken sich bewegen...


In letzter Zeit kommen nur noch recht sinnfreie Posts zu stande, weil die Uni mich beinahe auffrisst. Mich packt mittlerweile ein wenig der Ehrgeiz (ich fang jetzt schon an zu lernen?!?) und habe mir auch ein wenig zu viel vorgenommen dieses Semester.

Meine ersten Hausarbeiten stehen an. Ich habe erst ein Thema, aber nicht so wirklich Ahnung, wie ich denn nun anfangen soll. Genauso die Publikation: Soll ich das allgemeine Vorgehen des Künstlers erläutern oder auf bestimmte Graphiken eingehen? Welche Graphiken werden von ihm überhaupt gezeigt? Eine Erzählung auswählen, oder doch lieber auf eine Thematik eingehen und mehrere Aspekte verschiedener Erzählungen einbeziehen?

Mein Kopf hat im Moment die Form eines riesigen rauchenden Fragezeichens. Selbst meine Freistunden, die ich nun doch noch Dienstags habe (dabei hatte ich mir extra ein Seminar dazwischen gelegt), verbringe ich nicht mehr in der Stadt beim sinnlosen Shoppen, sondern in der Bibliothek zwischen Juristen und BWLern, die sich wie eine Plage in der Kunstgeschichte Abteilung ausbreiten.

Ich überlege auch gerade, wie ich meinen Schreibtisch erweitern kann, weil der Platz einfach nicht ausreicht. Laptop (für Recherchen), Bücher, Block und Karteikarten passen einfach nicht drauf. Und einen neuen Schreibtisch möchte ich mich nicht zulegen. Zwar habe ich ihn 5 Jahre schon (so lang ist das nun auch wieder nicht), aber er ist noch im Top Zustand und war damals wirklich teuer, auch wenn er nicht so aussieht. Und am Esstisch möchte ich mir auch nicht wirklich ausbreiten.
1. Weil dort fern geschaut wird und 2. ich brauche Tageslicht, um mich selbst zu motivieren.


Aber heute werde ich mich später mit meinem Liebsten etwas ablenken und mir endlich einen Glühwein auf der Kirmes gönnen. Und danach gehts irgendwann dann ins Pulp und werde einige Gehirnzellen abtöten.


------------------------------------
Mein neuer Lieblinsglippenstift wird heute auch gestestet, ob er wirklich partytauglich ist:

(von Bild von Manhattan.de)


Kommentare:

  1. mmh geh zu aldi!
    vielleicht haben die noch wolle da - die in dem laden am marktplatz ist sooo übertrieben teuer! x_x

    boah ich hab da einfach mal mitgemacht aber ich dachte man gewinnt bei sowas eh nie was :'D
    hach aber die farben und so sind toll - ich mag artdeco <3

    AntwortenLöschen
  2. Lippie gefällt!
    Jaja, das mit der Uni kenn ich auch. Ich hab aber immer nur einen Monat vor ner Klausur und 2 Monate vor ner richtigen Prüfung angefangen zu lernen...für ne 1,0 hats auch gereicht :D (Ich = Streber).
    Danke für das Haarkompliment :D

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    Ich habe bisher super gute Erfahrungen mit Manhattan gemacht. Ich finde diese Lippenstift sind wirklich richtig gut. Sie halten auch gut.

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  4. Hallo – da bin ich nochmal :-)

    Ich möchte dir hiermit feierlich den BLOGAWARD verleihen.
    Ich hoffe, dass du dich ein wenig darüber freust.
    Der Link zum Award ist hier (dort steht auch alles Weitere):

    http://venus-scribet.blogspot.com/2010/11/mein-erster-blogaward-organisatorisches.html

    Alles Liebe und viel Spaß damit!

    AntwortenLöschen
  5. Der Lippenstift sieht toll aus. Wird es eine Review dazu geben?
    Das klingt hart, du Arme :/ Ich drücke dir trotzdem alle Daumen, dass du alles richtig gut hinbekommst! Und das wirst du auch. Ganz sicher! :)
    In welchem Semester bist du?
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen