Dienstag, 25. Januar 2011

Dienstaggemecker

Achja, ich hatte vergessen euch vom letzten Mittwoch zu berichten. An sich ist das Thema der "Dialektik der Gegenaufklärung" ein mega spannendes Thema und (mal wieder) mit der Schuldfrage der Deutschen verknöpft. Allerdings war der Referent wegen Krankheit nicht wirklich vorbereitet gewesen, sodass nur Zitate vorgelesen wurden. Das machte das Ganze etwas "lasch". Auch fand ich Vergleiche zwischen islamistischen Selbstmordattentätern und "der Todessehnsucht der deutschen Soldaten im 2. Weltkrieg" sehr unpassend.
Ich könnte nun jede Menge zu dem Thema und meiner Meinung dazu schreiben, aber dies ist hier ja kein politischer Blog und da ich zum Teil ziemlich radikale Ansichten habe, will ich es hier an dieser Stelle lieber dabei belassen, bevor ich noch ein paar Leser verliere. ;)


Es ist Dienstag und ich sitze irgendwo inmitten lauter nicht sehr intellektuell wirkenden Studenten in der Eingangshalle der Philosophischen Fakultät (hier fallen alle Geisteswissenschaften drunter). Die Bib ist im Moment einfach nicht betretbar. Gestern kam ich nicht einmal in der Mittagspause rein, um Bücher auszuleihen. Ich wollte nicht mal arbeiten! Die Schränke jedoch waren alle entweder besetzt oder defekt. Heute wurden sie zum Glück repariert.
Arbeiten kann man dort ja sowieso vergessen. Irgendwie herrscht absolute Endzeit Stimmung. Morgens werden Tische in Malle-Manie mit aufgeschlagenen Ordnern und Büchern reserviert, dann gehen die Menschen in ihre Veranstaltungen, um dann später zurückzukehren und dort zu arbeiten. Ein wenig dreist wie ich finde.

Da haben Pendler wie ich, die ein paar Freistunden am Tag haben, an denen es sich nicht lohnt nach Hause zu fahren (als Vergleich: Ich habe nun 3 Stunden frei, die würde ich für Hin- und Rückfahrt brauchen) und gerne mal sich in die Bib setzen würden, um für Essays oder Hausarbeiten zu recherchieren, die goldene A***-Karte. Die letzten Semester kamen mir die Menschen nicht so gestresst vor.

Nun versuche ich meinen Essay via Google Books zu schreiben, was sich als garnicht mal so einfach erweist. Dauernd stoße ich auf wichtige Bücher, zu denen es keine Vorschau gibt. :(

Und warum zur Hölle sind hier nur so viele Steckdosen?!?
[edit: "so wenige" natürlich!]










Gestern war ich noch bei Saturn und wollte mir DVDs kaufen. Irgendwie ist dort eine Aktion 3 Dvds für 15 Euro. An der Kasse wurde ich darauf aufmerksam gemacht (weil ich ohne hin 2 DVDs kaufen wollte für 13 Euro). Also ich wieder zum DVD Regal, einen weteren Film für 6,99 ausgesucht und an der Kasse wurd mir dann gesagt, dass es nur für Cinema Club Filme gilt! In meinem Kopf schwirrten nur noch die Worte "FU". Genervt wie 100 Russen beim Anonyme Alkoholiker Treff ließ ich dann diese DVD zurück (Sherlock Holmes :'( ) und kaufte nur die beiden. (Watchmen + Transformers 2).
Eigentlich ist man doch von Saturn Aktionsaufklebern auf der Ware gewohnt? Wie sollte ich es denn sonst erfahren? Prospekte schaue ich mir nie an...

Kommentare:

  1. Ich werd wohl auch im nächsten Jahr Pendler werden (von Köln nach Siegen, so wies aussieht..)
    Aber wenigstens muss ich dort nicht studieren :D
    So..jetzt würd ich gern mal mehr über meinen Klon erfahren!

    AntwortenLöschen
  2. oh! wie viel kosten denn die supernaturalstaffeln? noch ist die hitmeisterbestellungn icht weggeschickt!
    weißt du ob das auch in Ö gilt?

    AntwortenLöschen
  3. werd ich mal nachsehen morgen in wien, wir haben leider keinen saturn. kann auch sein, dass es nur staffel 1 und 2 waren, die sind grad so billig. danke

    AntwortenLöschen
  4. Ohrringe? Da war ein Ohrring drin? Verdammt...da muss ich beim Packen einen reinverloren haben, Ohrringe gehörten ja gar nicht zum Gewinn. Was isn das für einer?

    AntwortenLöschen