Mittwoch, 4. April 2012

Tschösn!

Ich verabschiede mich an dieser Stelle und verschwinde trotz aller Vorsätze nach Berlin. Hab gehört, dass es bereits einen überaus toll ausgearbeiteten Zeitplan gibt, sodass ich hoffen muss, dass ich doch noch Zeit für meine heiß ersehnten Museumsbesuche habe.
Die Kamera wird durch eine einfache Digicam ersetzt, der Wintermantel abgestaubt (laut Wetter.de ist es doch tatsächlich 5° kälter...) und die Gaderobe auf ein ansehliches Minimum reduziert. (Als ob ich überhaupt soviel hätte.)

Gerade noch meine ersten 120 Seiten für das erste Semianr ausgedruckt. Es wird ein erfreuliches, kunstTheoretisches Semester mit einer kunsttheoretischen Bachelorarbeit, sofern ich denn den Arsch hochbekomme und mich endlich für ein Praktikum bewerbe. Daran sollte es nicht scheitern.

also

Adieu!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen